„Musikalische Schnittmengen“

Der „Blick nach Rechts“ berichtet über ein für diesen Sommer geplantes RAC-Konzert in Dresden:

Rechtsorientiertes Sommerkonzert in Dresden mit scheinbar unpolitischen Bands.

Die Organisatoren wissen wohl ganz genau, warum sie den genauen Auftrittsort für ein internationales rechtsorientiertes Konzert am 24. August in Dresden nicht nennen wollen. Das Ereignis, das bereits jetzt beworben wird, weist nämlich Streetpunk-Bands aus, die sich nach außen zwar als unpolitisch bezeichnen, sich allerdings auch nicht wirklich große Mühe in der Abgrenzung zur rechten Szene geben und durch eigenes Agieren entsprechende Schnittmengen bei ihrem Zielpublikum vor Augen haben.

Weiterlesen