“Leipziger Tradition” – Neonazis in der Fanszene des 1. FC Lok Leipzig

Jule Nagel stellt auf ihrem Blog einer breiteren Öffentlichkeit den in der aktuellen Ausgabe der „Leipziger Zustände“ vorzufindenden, lesenswerten Artikel über die Fanszene Lok Leipzigs zur Verfügung:

Viel wird derzeit über den 1. FC Lok Leipzig diskutiert, denn ihm droht (mal wieder) das Aus. Neben einer handvoll Finanzexperten, die sich als “Schattenkabinett” für die Rettung des Fußball-Vereins anbieten, gehen auch die Fans auf die Barrikaden. In der ersten Reihe dabei: die Nazis von Scenario Lok. Seit jeher stört sich kaum jemand in Fanschaft und Vereinsspitze an deren Präsenz geschweige denn dominierenden Auftreten.

Nachdem Ende vergangenen Jahres kurzzeitig das Gespinst eines Investors durch den Blätterwald rauschte, der das Erbbaupachtrecht für das Bruno-Plache-Station in Probstheida vom Insolvenzverwalter abkaufen wollte, um die Heimstätte des Vereins aufzuwerten, drehte sich der Wind recht schnell. Nun ist von sechsstelligen Summen zu lesen, die Lok in die Insolvenz zu treiben drohen. Die Fanschaft geht auf die Barrikaden und eine handvoll Finanzexperten bietet sich an den Verein zu retten. Dass einer der fünf selbsternannten Retter vor vier Jahren für die rechtspopulistische Partei DIE REPUBLIKANER für den Bundestag kandidierte, ist eher eine Randnotiz. Vielmehr ist der Blick auch weiterhin auf die aktiven Fans des Vereins zu richten, die auch in der Krisensituation „die blau-gelbe Fahne“ hochhalten. Herauszueheben ist die Fangruppierung Scenario Lok, die von Neonazis angeführt wird. Scenario kämpft für den Erhalt von „120 Jahren Tradition”, Naziaktivisten standen in der ersten Reihe der 1. Montagsdemo für den Erhalt des Vereins. In diesem Sinne ist auch folgerichtig, dass eine Reihe bekannter Neonazis ein so genanntes Lok-Retter-Shirt erworben und namentlich auf der vereinseigenen Website verzeichnet sind. Auch um die Herstellung der Shirts ranken sich Gerüchte. Hat ein einschlägig bekannter Textilhändler aus dem Landkreis Leipzig möglichweise bei der Herstellung geholfen?

Weiterlesen