Keine Provinzposse: BSG Chemie im Visier

Via Jules Blog:

Seit einigen Wochen tobt eine Art Shitstorm gegen Fans des Bezirksligisten BSG Chemie. Insbesondere die Polizei scheint es auf Teile der ChemikerInnen abgesehen zu haben, wobei sich ein Polizeiobberat aus dem ehemaligen Muldental besonders hervortut.

Doch der Reihe nach:
Nach dem Bezirksligaspiel BSG Chemie gegen VfB Zwenkau 02 am 28.9.2013 kam es in Zwenkau zu einem vollkommen überzogenen Polizeieinsatz. Behelmte Einheiten stürmten nach Beendigung des Spieles auf die Fans zu und wendeten zum Teil brutale körperliche Gewalt an. Laut Mitteilung der BSG Chemie mussten drei Notarztwagen geholt werden, um verletzte Fans zu behandeln (Mitteilung des Vereins und Augenzeugenbericht auf tuepfelhausen.de). Anlass des Einsatzes sei laut Polizei notwendige Identitätsfeststellungsmaßnahmen aufgrund eines Ladendiebstahls im Vorfeld der Partie gewesen. Die Tatverdächtigen werden der Fanschaft des Leipziger Vereins zugeschrieben.

Weiterlesen