Ermittlungen gegen Ultra`Youth wegen krimineller Vereinigung

Wie „Faszination Fankurve“ berichtet, laufen nebst den Ermittlungen gegen die Nachwuchsgruppe „Ultra‘ Youth“ der BSG Chemie Leipzig wegen der angeblichen Bildung einer kriminellen Vereinigung gleich zwei (!) weitere dieser Art gegen Strukturen in Leipzig:

Nachdem im Herbst 2016 ein Ermittlungsverfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung gegen BSG Chemie Leipzig Fans eingestellt wurde, wurde nun öffentlich, dass im Zusammenhang mit der Gruppe „Ultra`Youth“ in einem anderen Verfahren in gleiche Richtung ermittelt wird.

Der sächsische Justizminister Sebastian Gemkow (CDU) antwortete auf eine Kleine Anfrage des Grünen-Politikers Valentin Lippmann und erklärte damit, dass aktuell drei weitere Ermittlungsverfahren wegen Bildung einer kriminellen Vereinigung gegen die linke Szene bzw. die Fußballfanszene von Chemie Leipzig laufen würden, darunter auch gegen die „Ultra`Youth“. Der Grünen-Politiker Lippmann erklärt dazu: „Der Justizminister muss zudem Auskunft darüber geben, inwieweit er einer Ultragruppierung den Charakter einer kriminellen Vereinigung unterstellt. Auch diese Ermittlungen scheinen eine neue Qualität zu erreichen, deren Ziel ich wegen der weitreichenden Konsequenzen in der Fußballfanszene grundsätzlich in Frage stelle.“ Ob aktuell weiterhin die Kommunikation zwischen BSG Chemie Leipzig Fans abgehört wird, ist unklar, aber möglich, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt.

Weiterlesen